Choose your language

    KREATIVE BÜROGESTALTUNG Im Headquarter RATP 

    Identifikationsort Office: Mit Holz Büros gekonnt in Szene setzen

    Ein Büroraum mit LIGNO® Akustik light Paneelen verkleidet – teils in Eiche natur, teils in Weißtanne weiß lackiert – So sorgen sie neben der Flexibilität für eine sehr wohnliche Atmosphäre.
    Paneele LIGNO® Akustik wurden hier an den Wänden sowohl vertikal als auch diagonal verlegt. Außerdem spielten die Planer mit den unterschiedlichen Wirkungen von naturbelassenem Holz neben farbbehandelten Flächen – so entsteht Spannung und Abwechslung fürs Auge.
    Das Pfosten-Riegel-Tragwerk aus Brettschichtholz ist größtenteils naturbelassen. Die Wände sind mit Paneelen LIGNO® Akustik light verkleidet, die haptisch wie visuell hochwertige und gleichzeitig akustisch wirksame Oberflächen schaffen.

    Für das Wohnungsbauunternehmen RATP Habitat realisierte das Büro Atelier du Pont ein dreistöckiges Gebäude in Holzrahmenbauweise als neuen Hauptsitz in Paris. Neben dem architektonischen Entwurf verantworten die Planer auch die Innenraumgestaltung sowie das Mobiliar und unterstützten RATP bei der Entwicklung zeitgemäßer Arbeitskonzepte. So bricht die Ausstattung der Etagen mit dem Modell des klassischen Büros und ist sehr benutzerfreundlich und mit Schwerpunkt auf Flexibilität und Wohnlichkeit ausgerichtet. Die charakteristische Wirkung der Echtholzpaneele LIGNO® Akustik leistet dazu einen wichtigen Beitrag: Mit verschiedenen Profil- und Holzarten und unterschiedlicher Oberflächenbehandlung bringen die akustisch wirksamen Verkleidungselemente ein Stück Natur ins Office, setzen Akzente an den Wänden und sind in Schiebeelemente und Einbauten integriert.

    news

    Individuelle Innenraumgestaltung ist eines der wichtigsten Werkzeuge um Kultur, Werte und Image eines Unternehmens wirkungsvoll zu vermitteln. Sie bestimmt nicht nur objektiv die Funktionalität einer Bürolandschaft sondern wirkt vor allem auf emotionaler Ebene und hat darum eine nicht zu unterschätzende Kraft: Wie wohl sich Mitarbeiter/innen in den Räumen fühlen, ob Bewerber/innen das Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber erkennen – das wird oft subtil über die Raumwahrnehmung beeinflusst. Beim Kreieren unverwechselbarer Interior-Erlebnisse sind Möblierung, Farben, Licht, vor allem aber wertige Materialien die Hauptprotagonisten. Architekten und Innenarchitekten setzen darum vermehrt auf die natürliche Wirkung der Echtholzpaneele LIGNO® Akustik: Mit unterschiedlichen Profil- und Holzarten bringen diese ein Stück Natur ins Büro, veredeln Wände und Decken oder werden als Segel frei im Raum platziert. Sie lassen sich in Trennwände und Einbauten integrieren oder setzen bedruckt als Kunstwerk Akzente.
     

    Land auf Land ab beschäftigen sich Architekten, Büroplaner und Innenraum-Gestalter mit der „Zukunft der Arbeit“: Hybride Arbeitsplatzmodelle, die hohe Bedeutung von Kommunikation und Digitalisierung rufen maßgeschneiderte Raumkonzepte für „Wissensarbeiter“ und damit neue Eirichtungslösungen auf den Plan. Je nach Branche reichen diese Lösungen von „dezent-wohnlich“ bis „chaotisch-kreativ“, haben aber immer eines gemeinsam: Sie müssen das Wohlbefinden der Mitarbeitenden steigern, Zusammenarbeit fördern, Sinn und Identität stiften.

     

    Damit Einrichtung wirken kann, benötigt sie entweder einen ruhigen Rahmen oder die „große Bühne“: Verkleidungspaneele LIGNO® Akustik können beides herstellen, denn mit ihrer großen Auswahl an Nadel- und Laubhölzern (über 20 verschiedene Varianten) ist es möglich, sehr unterschiedliche Gestaltungsaussagen und ganz eigene, charakteristische Raumstimmungen zu treffen – den idealen Hintergrund also für immer wieder neu bespielbare Raumszenarien.

     

    Edles Holz

     

    Der natürliche Baustoff Holz schafft ausgleichende, analoge „Ankerplätze“ innerhalb einer von Technik und Digitalisierung geprägten Arbeitswelt. Von ästhetisch astfrei bis natürlich ästig: Lignotrend verarbeitet für die Sichtlagen seiner Paneele verschiedene Holzarten und -sortierungen wie gewachsen. Besonders beliebt und Spezialität des Herstellers ist die helle, astfreie Weißtanne. In einem besonderen Einschnitt- und Weiterverarbeitungsverfahren entsteht eine ausgesprochen edle Oberfläche für moderne, leichte und elegante Holzbau-Architektur, die ganz und gar nicht rustikal wirkt. Je nach Wunsch können die Flächen auch mit einer weißlich durchscheinenden Lasur oder andersfarbig deckend mit Lack versehen werden, um den Räumen auf dezente Weise ein besonders frisches Aussehen zu verleihen.

     

     

    Abwechslungsreiche Strukturen

     

    Immer mehr Unternehmen wissen um die positive Wirkung natürlicher Materialien und strukturierter Oberflächen und verabschieden sich vom cleanen Technik-Stil früherer Zeiten. Mit unterschiedlichen Profilen bieten Paneele LIGNO® Akustik light Abwechslung für die Sinne – haptisch wie visuell: So erzeugen die regular-Profile mit verschiedenen Leisten-Fugen-Kombinationen eine ruhige Oberflächenansicht, während Wände und Decken mit den unregelmäßig breiten Leisten der nature-Profile wie organisch gewachsen und damit sehr natürlich wirken. Bei den dreidimensionalen Varianten des nature:3D-Profils sind die Leisten zusätzlich höhenabgestuft und ermöglichen eine besonders dynamische Oberflächengestaltung. Durch die Kombination der Profile und/oder der variierenden Anordnungen ihrer Laufrichtung eröffnet sich eine noch breitere Palette von Möglichkeiten.

     

     

    Hohe Ruhequalität

     

    Statt Zellenbüros setzen sich immer öfter Open-Space-Strukturen durch. Doch je flexibler die Raumnutzung umso mehr sind akustisch wirksame „Helfer“ gefragt, damit auf der offenen Fläche aus Kommunikation und Wissenstransfer nicht stressiger Lärm wird. Paneele LIGNO® Akustik verbessern als Decken- und Wandverkleidungen oder im Möbel integriert die akustische Qualität solcher Räume, indem sie Geräuschpegel dämpfen und Reflexionen mindern – umso mehr, wenn dort schallharte Glas- oder Betonflächen vorherrschen. Einzeln oder in Gruppen an dünnen Seilen aufgehängt, können die Paneele bereits als punktuelle Maßnahmen – etwa über Büroarbeitsplätzen, Empfangstheken oder Besprechungstischen – raumakustisch wirken. Zusätzlich bietet Lignotrend eine Serie von LED-Lichtleisten an, die einfach und passgenau in die Verkleidung integriert werden können.

     

    Zusammengefasst: Bei Beachtung von Raumausstattung, Innenausbau und Raumakustik wird aus einer Bürofläche eine in sich stimmige, erfolgversprechende Arbeitsumgebung. Vor allem bedeutet Innenarchitektur im Bürokontext aber Investition in die psychische und physische Gesundheit der Mitarbeiter/innen und damit in die Zukunftssicherung eines jeden Unternehmens.

    Konfigurationsübersicht

    Verwendete Bauteile

    • Schematische Darstellung einer Wandverkleidung made of LIGNO® aus Holz

      LIGNO® Akustik light  | Wandverkleidung 

      Product code:LIGNO® Akustik light 3S_33_a70g_23-8_EI_gb_bh-t
      Holzart


      Für die Sichtlage stehen verschiedene Holzarten zur Verfügung. Einzelne Holzarten sind aus Qualitätsgründen nicht für alle Profilierungen konfigurierbar, aus technischen Gründen sind für manche Holzarten  Oberflächenbehandlungen ausgeschlossen. 

      Holzart

      _EI Eiche astrein

      Profil


      Die Sichtlage ist mit Fugen profiliert. Im Code für die Profilierung sind in Millimetern angegeben: Elementbreite, Streifenbreite (gerundet, ggf. von/bis) und Fugenbreite (gerundet) sowie eine Buchstabenkennzeichnung für Varianten, z.B. mit gefasten Leistenkanten oder mit zusätzlicher Höhenabstufung.

       

      Hinweis: Manche Profilierungen bedingen mittelbar Ausschlüsse bei anderen Konfigurationsoptionen.

      Profil 

      _625-23-8 Leistenprofil

      Struktur


      Die Ansicht wird im Standard einer Bürstung _gb unterzogen, was eine je nach Holzart stärkere oder schwächere Struktur hervorruft und die Oberfläche unempfindlicher gegen Kratzer macht.  Alternativ kann ein glatter Schliff _gs erfolgen, auf Anfrage ein Bandsägeschnitt _grimitiert werden.

      Struktur

      _gb gebürstet

      Behandlung


      Abhängig von der Holzart ist ab Werk die optionale Applikation einer Oberflächenbehandlung möglich. Individuelle Farbausführungen werden zur Abstimmung grundsätzlich bemustert. Bei Elementen in Individuallännge ist Farbbehandlung auf max. 5 m Länge beschränkt.

      Behandlung

      _bh-t Öl transparent

      Raumakustik


      Soll die Untersicht des Elements gut schallabsorbierend wirken, wird die vorletzte Lage als Absorber _a50g ausgeführt. Ansonsten ist diese Ebene als Vollholz-Lage _a0 konfiguriert.

      Raumakustik

      _a70g 70% Absorberanteil

    • Schematische Darstellung einer Wandverkleidung made of LIGNO® aus Holz

      LIGNO® Akustik light  | Wandverkleidung 

      Product code:LIGNO® Akustik light 3S_33_a70g_23-8_WTL_gb_b0
      Holzart


      Für die Sichtlage stehen verschiedene Holzarten zur Verfügung. Einzelne Holzarten sind aus Qualitätsgründen nicht für alle Profilierungen konfigurierbar, aus technischen Gründen sind für manche Holzarten  Oberflächenbehandlungen ausgeschlossen. 

      Holzart

      _WTL Weisstanne astrein, lebhaft

      Profil


      Die Sichtlage ist mit Fugen profiliert. Im Code für die Profilierung sind in Millimetern angegeben: Elementbreite, Streifenbreite (gerundet, ggf. von/bis) und Fugenbreite (gerundet) sowie eine Buchstabenkennzeichnung für Varianten, z.B. mit gefasten Leistenkanten oder mit zusätzlicher Höhenabstufung.

       

      Hinweis: Manche Profilierungen bedingen mittelbar Ausschlüsse bei anderen Konfigurationsoptionen.

      Profil 

      _625-23-8 Leistenprofil

      Struktur


      Die Ansicht wird im Standard einer Bürstung _gb unterzogen, was eine je nach Holzart stärkere oder schwächere Struktur hervorruft und die Oberfläche unempfindlicher gegen Kratzer macht.  Alternativ kann ein glatter Schliff _gs erfolgen, auf Anfrage ein Bandsägeschnitt _grimitiert werden.

      Struktur

      _gb gebürstet

      Behandlung


      Abhängig von der Holzart ist ab Werk die optionale Applikation einer Oberflächenbehandlung möglich. Individuelle Farbausführungen werden zur Abstimmung grundsätzlich bemustert. Bei Elementen in Individuallännge ist Farbbehandlung auf max. 5 m Länge beschränkt.

      Behandlung

      _b0 unbehandelt

      Raumakustik


      Soll die Untersicht des Elements gut schallabsorbierend wirken, wird die vorletzte Lage als Absorber _a50g ausgeführt. Ansonsten ist diese Ebene als Vollholz-Lage _a0 konfiguriert.

      Raumakustik

      _a70g 70% Absorberanteil

    Referenzbezogene

    Downloads

    Projektbeteiligte

  • Atelier du Pont - Architectes Associés SARL

    Architekt

    9 Imp. Lamier

    75011 Paris
     

    www.atelierdupont.fr

  • E.T.M.B Entrp Menuiserie Batiment

    Ausführung

    8 All. du 7ème Art
    95240 Cormeilles-en-Parisis

  • Vincent Leroux

    Fotograf
  • Références similaires