Choose your language

    Kinderhaus Hessental in Schwäbisch Hall 

    „Zwei Häuser“ unter einem Dach. Kindertagesstätte für 125 Kinder mit viergruppigem Kindergarten und dreigruppiger Krippe

    Die neue Kindertageseinrichtung fügt sich als einfacher, einstöckiger Baukörper in die lockere Siedlungsstruktur der Umgebung in Hessental ein. Es entsteht ein neu definierter, nach Westen und Süden orientierter Freiraum, auf den zwei „Häuser“ ausgerichtet sind. Diese zwei „Häuser“ beherbergen im Westen die Krippe und im Südosten den Kindergarten. Beide Gebäudeteile sind über einen gemeinschaftlichen Bereich verbunden, welcher vom Eingang über das Foyer und eine Terrasse von Innen nach Außen vermittelt. Die Gebäudeform spiegelt die zwei „Häuser“ mit Gemeinschaftsbereich und kreiert einen gut zonierten und gut belichteten Grundriss. Das einladende Eingangsfoyer mit Mehrzweckraum und den angeschlossenen Essensräumen befindet sich an der Schnittstelle zur Krippe und zum Kindergarten. Der Mehrzweckraum ist zum Foyer zuschaltbar und bildet so ein größeres Forum für Veranstaltungen. Jedes der „Häuser“ erhält eine eigene zentrale Spielzone. Diese Flächen sind über eine „Schmutzschleuse“ direkt mit dem Freibereich verbunden.

    Konfigurationsübersicht

    Verwendete Bauteile

    • LIGNO® Akustik light  | Deckenverkleidung 

      Product code:LIGNO® Akustik light 3S_33_a70g_625-12n25-4_WTE_gs_b0
      Holzart


      Für die Sichtlage stehen verschiedene Holzarten zur Verfügung. Einzelne Holzarten sind aus Qualitätsgründen nicht für alle Profilierungen konfigurierbar, aus technischen Gründen sind für manche Holzarten  Oberflächenbehandlungen ausgeschlossen. 

      Holzart

      _WTE Weisstanne astrein, economy

      Profil


      Die Sichtlage ist mit Fugen profiliert. Im Code für die Profilierung sind in Millimetern angegeben: Elementbreite, Streifenbreite (gerundet, ggf. von/bis) und Fugenbreite (gerundet) sowie eine Buchstabenkennzeichnung für Varianten, z.B. mit gefasten Leistenkanten oder mit zusätzlicher Höhenabstufung.

       

      Hinweis: Manche Profilierungen bedingen mittelbar Ausschlüsse bei anderen Konfigurationsoptionen.

      Profil 

      _625-12n25-4 Leistenprofil 

      Struktur


      Die Ansicht wird im Standard einer Bürstung _gb unterzogen, was eine je nach Holzart stärkere oder schwächere Struktur hervorruft und die Oberfläche unempfindlicher gegen Kratzer macht.  Alternativ kann ein glatter Schliff _gs erfolgen, auf Anfrage ein Bandsägeschnitt _grimitiert werden.

      Struktur

      _gs glatt geschliffen

      Behandlung


      Abhängig von der Holzart ist ab Werk die optionale Applikation einer Oberflächenbehandlung möglich. Individuelle Farbausführungen werden zur Abstimmung grundsätzlich bemustert. Bei Elementen in Individuallännge ist Farbbehandlung auf max. 5 m Länge beschränkt.

      Behandlung

      _b0 unbehandelt

      Raumakustik


      Soll die Untersicht des Elements gut schallabsorbierend wirken, wird die vorletzte Lage als Absorber _a50g ausgeführt. Ansonsten ist diese Ebene als Vollholz-Lage _a0 konfiguriert.

      Raumakustik

      _a70g 70% Absorberanteil

    • LIGNO® Akustik light  | Deckenverkleidung 

      Product code:LIGNO® Akustik light 3G_33_a70g_625-12n25-4_WTL-i_gs_b0
      Holzart


      Für die Sichtlage stehen verschiedene Holzarten zur Verfügung. Einzelne Holzarten sind aus Qualitätsgründen nicht für alle Profilierungen konfigurierbar, aus technischen Gründen sind für manche Holzarten  Oberflächenbehandlungen ausgeschlossen. 

      Holzart

      _WTL-i Weisstanne astrein, imprägniert

      Profil


      Die Sichtlage ist mit Fugen profiliert. Im Code für die Profilierung sind in Millimetern angegeben: Elementbreite, Streifenbreite (gerundet, ggf. von/bis) und Fugenbreite (gerundet) sowie eine Buchstabenkennzeichnung für Varianten, z.B. mit gefasten Leistenkanten oder mit zusätzlicher Höhenabstufung.

       

      Hinweis: Manche Profilierungen bedingen mittelbar Ausschlüsse bei anderen Konfigurationsoptionen.

      Profil 

      _625-12n25-4 Leistenprofil 

      Struktur


      Die Ansicht wird im Standard einer Bürstung _gb unterzogen, was eine je nach Holzart stärkere oder schwächere Struktur hervorruft und die Oberfläche unempfindlicher gegen Kratzer macht.  Alternativ kann ein glatter Schliff _gs erfolgen, auf Anfrage ein Bandsägeschnitt _grimitiert werden.

      Struktur

      _gs glatt geschliffen

      Behandlung


      Abhängig von der Holzart ist ab Werk die optionale Applikation einer Oberflächenbehandlung möglich. Individuelle Farbausführungen werden zur Abstimmung grundsätzlich bemustert. Bei Elementen in Individuallännge ist Farbbehandlung auf max. 5 m Länge beschränkt.

      Behandlung

      _b0 unbehandelt

      Raumakustik


      Soll die Untersicht des Elements gut schallabsorbierend wirken, wird die vorletzte Lage als Absorber _a50g ausgeführt. Ansonsten ist diese Ebene als Vollholz-Lage _a0 konfiguriert.

      Raumakustik

      _a70g 70% Absorberanteil

      Brandverhalten


      Wenige Konfigurationen sind mit schwerentflammbarer Oberfläche konfigurierbar. Dabei ergeben sich möglicherweise ein modifizierter Elementaufbau, grössere Dicke oder die Notwendigkeit von Massnahmen im Bereich der Unterkonstruktion.

      Brandverhalten

      _C-s2-d0 schwer entflammbare Oberfläche

    Referenzbezogene

    Downloads

    Projektbeteiligte

  • K9 ARCHITEKTEN GmbH

    Architekt

    Am Karlsplatz 1
    79098 Freiburg
     

    www.k9architekten.de

  • Holzbau Bauer GmbH

    Ausführung

    Ebbachweg 9 / 1
    74423 Obersontheim

    www.holzbau-bauer.de

  • Yohan Zerdoun Photography

    Fotograf

    Lehener Strasse 73

    79106 Freiburg

     

    www.yohanzerdoun.com

  • Ähnliche Referenzen