Choose your language

Der Daberer.
Das Biohotel

"Waldbaden" im Wellnesshotel

Jeder weiß es: Ein Spaziergang im Wald wirkt erfrischend und fast schon wie eine Therapie – er reduziert Stress und fördert so die Gesundheit. Den Wald ins eigene Haus zu holen – wo würde das besser passen, als in einem ökologisch ausgerichteten Wellnesshotel? Akustikpaneele LIGNO® Akustik light im Hotel „der daberer. das biohotel“ überzeugen nicht nur mit ästhetischen Echtholz-Oberflächen, sondern sorgen zugleich auch für beste Ruhequalität.

news

Schrittweise haben die Hoteleigentümer ihre einstige Biopension im österreichischen St. Daniel zu einem der führenden Hotels Kärntens ausgebaut. Konzeptionell aber auch architektonisch – und nach höchsten ökologischen und baubiologischen Grundsätzen. Sie setzten dabei auf großzügige Räume für mehr Freiraum und Platz. Und auf nachhaltige Erholung: Am Gebäude führt keine Straße vorbei – nur Stille ringsum.

 

Diese Ruhequalität sollen die Gäste auch im Gebäudeinneren genießen können. Gerade Räume in der Gastronomie werden von Menschen nicht nur visuell und kulinarisch, sondern besonders auch über das Hören erlebt und bewertet. Ein vorausschauender Umgang mit Schall, Hall und Raumklang sind bei der Planung darum essentiell wichtig. Das Büro Architekten Ronacher aus dem benachbarten Hermagor – das diese Hotelanlage inzwischen bereits zehn Mal erweitert hat und das Gesamtbild entscheidend prägen konnte – hat bei der Neugestaltung des Hotelrestaurants im großen Raumverbund von Gaststube, Büffet und Bar darum Akustikpaneele LIGNO® Akustik light für die Verbesserung der Raumakustik eingeplant.

 

Ausgezeichnet mit dem „natureplus“-Label bieten alle Lignotrend-Elemente beste baubiologische Qualität, was der Hotel-Philosophie zusätzlich entgegenkommt – nämlich ein nachhaltiges, den Menschen und die Umwelt respektierendes Hotel zu schaffen.

 

LIGNO® Akustik light: Essenszeit ist Qualitätszeit

 

Die Einrichtung zeigt sich modern, zeitlos und schlicht. Passend zu Wandfarben und Möbeln wurden die Paneele LIGNO® Akustik light in Eiche ausgewählt und von der ortsansässigen Manufaktur Schabus Möbelbau GmbH zu Deckeninseln verarbeitet. Über den Tischen platziert, sorgen sie mit ihren integrierten Akustik-Absorbern aus natürlicher Holzfaser und der feinen Profilierung für beste Ruhequalität. Auch in die Sitznischen, die als Raumteiler Küche, Thekenbereich, Bar und Gastraum voneinander trennen, haben die Architekten die Paneele integrieren lassen. In den schmalen Spangen ist jeweils nur Platz für zwei bis drei Tische – hier lässt es sich in ruhiger und geschützter Atmosphäre entspannt speisen. Es stören weder die Gespräche am Nebentisch noch klappernde Teller.

Konfigurationsübersicht

Verwendete Bauteile

  • LIGNO® Akustik light  |  Deckenverkleidung 

    Product code:LIGNO® Akustik light 3S_33_a70g_625-20-4_EI_gb_b0
    Holzart


    Für die Sichtlage stehen verschiedene Holzarten zur Verfügung. Einzelne Holzarten sind aus Qualitätsgründen nicht für alle Profilierungen konfigurierbar, aus technischen Gründen sind für manche Holzarten  Oberflächenbehandlungen ausgeschlossen. 

    Holzart

    _EI Eiche astrein 

    Profil


    Die Sichtlage ist mit Fugen profiliert. Im Code für die Profilierung sind in Millimetern angegeben: Elementbreite, Streifenbreite (gerundet, ggf. von/bis) und Fugenbreite (gerundet) sowie eine Buchstabenkennzeichnung für Varianten, z.B. mit gefasten Leistenkanten oder mit zusätzlicher Höhenabstufung.

     

    Hinweis: Manche Profilierungen bedingen mittelbar Ausschlüsse bei anderen Konfigurationsoptionen.

    Profil 

    _625-20-4 Leistenprofil 

    Struktur


    Die Ansicht wird im Standard einer Bürstung _gb unterzogen, was eine je nach Holzart stärkere oder schwächere Struktur hervorruft und die Oberfläche unempfindlicher gegen Kratzer macht.  Alternativ kann ein glatter Schliff _gs erfolgen, auf Anfrage ein Bandsägeschnitt _grimitiert werden.

    Struktur

    _gb gebürstet

    Behandlung


    Abhängig von der Holzart ist ab Werk die optionale Applikation einer Oberflächenbehandlung möglich. Individuelle Farbausführungen werden zur Abstimmung grundsätzlich bemustert. Bei Elementen in Individuallännge ist Farbbehandlung auf max. 5 m Länge beschränkt.

    Behandlung

    _b0 unbehandelt 

    Raumakustik


    Soll die Untersicht des Elements gut schallabsorbierend wirken, wird die vorletzte Lage als Absorber _a50g ausgeführt. Ansonsten ist diese Ebene als Vollholz-Lage _a0 konfiguriert.

    Raumakustik

    _a70g 70% Absorberanteil

Referenzbezogene

Downloads

Projektbeteiligte

  • der daberer. das biohotel

    Auftraggeber

    Sankt Daniel 32

    AT - 9635 Dellach im Gailtal

     

    www.biohotel-daberer.at

  • Architekten RONACHER

    Architekt

    Khünburg 86

    AT - 9620 Hermagor
     

    www.architekten-ronacher.at

  • Schabus Möbelbau GmbH

    Ausführung

    Leifling 30
    AT - 9635 Dellach im Gailtal

     

    www.schabus.net

  • Gerhard Schabus

    Fotograf

    Leifling 30

    AT - 9635 Dellach im Gailtal

     

    www.schabus.net

  • Ähnliche Referenzen

      Gradonna Mountain Resort

      Im Gradonna Mountain Resort wurden die in Stahlbeton-konstruktion öffentlichen Bereiche...

      9981 AT-Kals am Grossglockner 

      Ansehen
        titletitleWand- und Deckenverkleidung mit Akustikprofil für den Wellnessbereich im Gradonna Mountain Resorttitletitletitle

      Golflodge Schloss Auel

      Attraktives Ambiente, hohe Ruhequalität und ein angenehmes Raumklima – dieser Wohlfühl-Kanon macht moderne Hotels...

      53797 Lohmar 

      Ansehen
        titleLIGNO® Brettsperrholzlösung | Hotel Schloss Auel Lohmartitletitletitletitletitletitle